KRIMITOUR „SCHNÜFFELDETEKTIVE“

 
 

Eine Krimitour für Mensch-Hund-Teams, bei der in Gruppen versucht wird, über Ausschlussverfahren, folgende Fragen zu beantworten:

– Wer hat es geklaut?
– Wie ist er daran gekommen?
– Wo hat er seine Beute versteckt?

Einen Verdacht äußern darf jedoch nur die Gruppe, die vorab eine kniffelige Aufgabe mit den Vierbeinern gemeistert hat. Das können ganz einfache Aufgaben sein, wie zum Beispiel, den Hund zu umrunden. Aber auch Aufgaben, mit Aha-Effekt werden dabei sein, bei denen ungeahnte Talente des Hundes ans Licht kommen. Ein spannender und witziger Spaziergang, bei dem auf jeden Fall alle Teams auf ihre Kosten kommen.

 
 

ABLAUF
– Treffen aller Teilnehmer
– Einteilung der Teilnehmer in Gruppen (ca. 3 – 5 pro Gruppe)
– Gemeinsamer Start, wobei die Hunde an der Leine laufen
– Meistern verschiedener Aufgaben innerhalb der Gruppe
– Zwischen den Aufgaben ist das Führen an der Schleppleine möglich
– Gemeinsames Lösen des Rätsels innerhalb der Gruppe

KOSTEN
25 € pro Mensch-Hund-Team
bei mehreren eigenen Hunden werden die Hunde pro Aufgabe gewechselt, ansonsten ist die Buchung eines weiteren vollwertigen Platzes notwendig.

BEDINGUNGEN
Dieses Angebot ist für Hunde und ihre Menschen, die sich unter Artgenossen wohlfühlen. Es ist aber ausreichend Platz zum Ausweichen vorhanden, so dass beide Parteien (Mensch & Hund) erst einmal die Distanz bekommen, die sie benötigen. Vorgesehen ist, dass die Hunde an der Leine laufen. Die Hunde sollten versichert sein, sowie über einen ausreichenden Impfschutz verfügen. Des Weiteren werden ausreichend Leckerchen benötigt. Bitte auch an Wasser Für die Hunde denken.

Die Anmeldung gilt als verbindlich, wenn die ausgefüllte Anmeldung und Zahlung vorliegt. Kontodaten erhaltet ihr bei der Anmeldung per Email.

 

Bestätigung der Teilnahme, wird per Mail, zugesandt.

 

Haftung

Der Teilnehmer haftet für alle von sich, seinem Hund sowie Begleitperson verursachten Schäden- auch wenn er auf Veranlassung des Trainers handelt.

Der Trainer übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen sowie für Schäden/Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen.

Eine Haftung des Trainers wird grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, es läge grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Soweit der Kunde durch den Trainer aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Kunde allein die Verantwortung hierfür.

Jegliche Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.